Wormser Ruderclub Blau Weiss von 1883 e.V. - Sport
 

Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 6.September 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen

Auch dieses Jahr nahm der Wormser Ruder Club mit seinen Ruderern an den Deutschen Junioren Meisterschaften teil. Die Wettkämpfe fanden auf dem Fühlinger See in Köln statt. Von den fünf Booten, die der Wormser Ruder Club meldete, konnten sich drei für die Finalrennen qualifizieren.

Start zum Endlauf bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der 17/18-jährigen mit den Wormsern (Boot vorne.,v.re.) Jonas Burkhardt und Markus Feils (Foto: Michael Schambach)

Die Internationale Juniorenregatta auf dem Fühlinger See in Köln war für die Juniorenmannschaften vom Wormser Ruderclub Blau-Weiß und Trainer Michael Schambach eine wichtige Standortbestimmung Richtung Deutsche Juniorenmeisterschaften, die Ende Juni auch in Köln stattfinden werden.

Lukas Schambach (li.) vom Wormser Ruderclub Blau-Weiß kann mit seinen Renngemeinschaftspartnern aus Mannheim und Heidelberg nach dem zweiten Rang im Lgw. Vierer auf eine gute Platzierung bei den Deutschen Jugendmeisterschaften hoffen (Foto: Sabine Teigland)

Auf offenem Rhein mit entsprechender Strömung fand dieses Jahr der Kinderlandesentscheid bei der Mainzer RG statt. Die allseits beliebte Regatta in Saarburg wurde von der Schifffahrtsbehörde wegen der Schleusenrevisionen an Saar und Mosel leider nicht genehmigt. So mussten unsere 14jährigen Ruderer auf offenem Rhein die 3000m zur Hälfte gegen die Strömung , dann eine Wende und die zweite Hälfte mit der Strömung bewältigen, was technisch durchaus anspruchsvoll war. Dazu kamen tropische Temperaturen.

Joel Henny und Noah Heinzel (v.l.)

Beim Landesentscheid "Jugend trainiert für Olympia", ausgetragen im Hafen von Wiesbaden-Schierstein, gab es für die beiden Boote vom Gauß-Gymnasium Worms einen ersten und einen dritten Podestplatz.

(v.r.) : Die Landesmeister im Jungen -Doppelzweier Noah Heinzel und Sebastian Ufer, Sabine Teigland -Trainerin der Kooperation mit dem Wormser Ruderclub -und der Schüler-Vierer mit Steuermann in der Besetzung Hauke Wiechen, Jakob Heeß, Jonas Burkhardt, David Brandt und Tobias Biegi.

Auf der diesjährigen traditionellen Mannheimer Frühregatta über 1500m gingen für den Wormser Ruderclub Blau-Weiß unter der Betreuung von Trainerin Susanne Müller Schambach und Trainer Steffen Burkhardt sowohl erfahrene Ruderer, als auch Neueinsteiger im Juniorenbereich an den Start, die alle Erfahrung und erste Siege sammeln konnten.

Lukas Schambach, Joel Henny, Nils Vogel, Jakob Hintz und Max Hess (Bild (v.li.) starteten mit acht Siegen in Mannheim erfolgreich in die neue Saison. (Foto: Susanne Müller Schambach)