Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 1.März 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Fr 2.März 19:00-22:00
Mitglieder Jahreshauptversammlung
Di 6.März 17:30-20:30
Mini Schnupper-Ruderkurs
Sa 17.März 09:00-13:00
Arbeitseinsatz Worms

Auch in 2015 sind wieder zahlreiche Veranstaltungen, Partnerschaftsbesuche und Wettkampfteilnahmen geplant. Dringend notwendige Arbeitseinsätze erfordern unseren gemeinsamen Einsatz.

Die Außentemperatur lag gefühlt knapp über dem Gefrierpunkt. Warm hatten wir uns eingepackt, als wir gegen 13:00h mit zwei Vierern in Worms in Richtung Lampertheim zur Mauer ablegten. Am See trafen wir den ersten Jugendzweier, der in Lampertheim auf Wasser ging. Bis zum Steg an der Walter Mauer-Halle passierten wir noch drei weitere Boote: einen Einer und zwei Vierer. Insgesamt waren also 6 Boote unterwegs.

Nikolausrudern am 06.12.2014 (Foto: Dr. Katharina Jung)

Sehr gut besucht war die diesjährige Sieger-und Jubilarenehrung vom Wormser Ruderclub Blau-Weiß am 22.11.2014 in der Gaststätte „Al Fiume“. Insgesamt 13 Jubilare und 23 Sieger und Siegerinnen waren für die Ehrungen angekündigt. Unterstützt von ihren Vorstandskollegen Holger Schwarzer und Jochen Geiger nahm die 1. Vorsitzende Sabine Teigland die Ehrungen vor. 


Ehrung der Jubilare und Sieger im "Al Fiume" (Foto: Sabine Teigland)

Wie in jedem Jahr machte sich auch diesmal wieder eine Gruppe des WRC auf und besuchte Anfang Oktober unseren Partnerverein in Gravelines in Nordfrankreich. Unsere französischen Freunde veranstalten jährlich am ersten Oktober-Wochenende die Descente de l’Aa, eine 22 km lange Randonnée auf der Aa, die bei Gravelines in die Nordsee mündet.

Christian, Aurelie, Garnet, Alfred und Rainer (v.l.; Foto: privat: A. Lied)

Zur Traversee de Paris machten sich Anfang Oktober 3 Boots-Mannschaften mit 2 Darmstädtern und Anhang auf den Weg nach Paris. 1 Boot hatten wir vom Pariser Ruderclub angemietet, um an der Fahrt auf der Seine teilzunehmen. 2 andere Boote transportierten wir mit dem Hänger vom Weisenauer Ruderclub zur Seine. Die Fahrt dauerte einige Stunden mit 80-90 km/h ... doch Paris ist ein Erlebnis!

Bild: Janina Sieger