Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Einer privaten Einladung des 2. Vorsitzendes des Mülheimer Wassersport Vereins, Tobias Palm, folgend, trafen wir uns am Samstag, 11.7.2015, auf dem schwimmenden Bootshaus des Rudervereins in Köln-Mülheim. Dieses Wochenende wurde ausgesucht, weil es auch noch zusätzlich die „Kölner Lichter“ gab.

Bootshaus MüWa

 

Aber erstmal ging es nach einem informativen Rundgang im und um das Bootshaus herum in die E-Boote. Wir wollten Fluß-auf nach Rodenkirchen rudern und dort am Restaurant „Albatros Bootshaus“ anlegen, damit auch unsere Mägen sich wohl fühlten.

Wie es sich gehört hatten wir absolutes Kaiserwetter, ruderten mit anderen MüWaner`n 90 Minuten nach Rodenkirchen. Nach dem Essen ging es wieder in die Boote und in 45 Min. wieder Fluß-ab zum Bootshaus.

 Danach gab es ein wenig freie Zeit um sich in seinem Quartier einzurichten.

vlnr: Frank, Philipp, Christian, Robert, Anna, Isa, Uschi - es fehlt: Migges

 Um 19 Uhr waren wir wieder alle am Bootshaus zum Grillen eingeladen. Nach Flaggentausch wurde die Kohle gezündet und wir „nicht-Kölner“ warteten gespannt auf die Kölner Lichter. Erst gab es das Kölner Stadtachter Rennen, welches wir per Beamer im Bootshaus sehen konnten, da alles live vom WDR übertragen wurde. Langsam dämmerte es und ca. 50 festlich beleuchtete Ausflugsschiffe kamen am Bootshaus vorbei, um dort zu drehen und sich dann in die gut sehende Richtung zu stellen. Um 23.30 Uhr startete dann für 30 Minuten ein beeindruckendes musikalisch untermaltes Feuerwerk. Dieses wurde von zwei 120m langen Schiffen in der Rheinmitte gezündet, die wir hervorragend vom Bootshaus aus sehen konnten.

Selbstverständlich wurden danach viele Gespräche über das Gesehene geführt und auch das eine oder andere Kölsch getrunken.

 Wir einigten uns auf ein gemeinsames Frühstück am Sonntag um 10 Uhr.

Es viel uns sehr schwer pünktlich wieder am Bootshaus zu sein, da doch ein wenig Schlaf fehlte. Aber nach einem absolut gigantischem Frühstück regten sich doch die Lebensgeister. Tobias wollte uns gerne noch ein wenig von Köln zeigen, aber der Wetter-Gott drohte mit vielen dunklen Wolken. Schnell hatten wir alles gespült und aufgeräumt, weil wir auf jeden Fall noch die beste Aussicht auf den Kölner Dom genießen wollten: Kölner Triangle Panorama Plattform. Wir hatten noch eine passable Aussicht, bis dann doch der Regen kam und wir uns alle auf die Heimreise begaben.

Wir bedanken uns sehr bei den Müwaner`n, insbesondere Tobias Palm, die uns ein wirklich selten schönes Wochenende bereitet haben. Gegeneinladung wurde natürlich gerne ausgesprochen!!!

Teilnehmer: Frank Mauren und Lebensgefährtin Anna Ovsianakowski, Philipp Römer und Verlobte Isa Dzieciatkowski, Christian Nehring, Migges Glaser, Robert Finking und Uschi Renner.

Skullhalterung MüWa (alle Fotos: Uschi Renner)