Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Vereinskleidung

Partnervereine

Am Samstag, dem 05.07.2014 war es endlich soweit: der Sporterlebnistag, den die Stadt Worms in der Innenstadt nun zum 3. Mal im Bereich Lutherdenkmal, Obermarkt, Woolworth, Kaufhof, Kaiserpassage sowie Römischer Kaiser ausrichtete, öffnete seine Tore.

Neben zahlreichen Wormser Sportvereinen war nun erstmals auch unser Wormser Ruderclub Blau-Weiss dort vertreten, um auch diese traditionsreiche Sportart dem Wormser Publikum zu präsentieren. Unser Ausstellungszelt fand seinen Platz zwischen den beiden „Verkehrshäuschen“ gegenüber dem Lutherplatz.

Der Start bzw. unsere Teilnahme gestaltete sich zunächst schwierig, da der eigentliche mit der Organisation seitens des WRC Beauftragte, leider krankheitsbedingt seit längerer Zeit unpässlich war. So musste innerhalb weniger Stunden ein völlig neues Team auf die Beine gestellt sowie der Auf- und Abbau und Transport etc. organisiert werden.

Durch tatkräftige Unterstützung unserer WRC-Jugend sowie einzelner Eltern war die Teilnahme dann aber letztendlich gesichert. Nachdem ab 8.00 Uhr der eigentliche Aufbau am Standort begann, war pünktlich zum eigentlichen Beginn des Sporterlebnistages (10.00 Uhr)  alles repräsentativ hergerichtet. Auch der Wettergott meinte es zu diesem Zeitpunkt noch gut mit uns.

alle Fotos: Michael Vogel

Um 10.15 Uhr begann dann die Präsentation / Vorstellung aller mitwirkenden Vereine auf der großen Showbühne vor dem Römischen Kaiser, die von Trixi Kuklinski vom Radiosender RPR 1 moderiert wurde. Jeder Verein musste daher hierzu einen Vertreter abstellen, der auf dieser Bühne Rede und Antwort stehen musste. Diese Aufgabe übernahm für den Wormser Ruderclub dann unser Mitglied Michael Vogel. Im Anschluss daran, wurden noch u. a. vom Wormser Oberbürgermeister – Michael Kissel – entsprechende Grußworte übermittelt. Vielmehr versicherte er hierbei, dass er auch für das Wetter am Veranstaltungstag zuständig wäre und es so auch in dieser Hinsicht keine Probleme gäbe.

Allerdings kam es – wie so oft im Leben – wieder einmal anders. In der Mittagszeit setzte dann Regen ein, was sich natürlich in der Folge negativ auf den Besucherstrom für alle Beteiligten auswirkte. Trotz allem kann man aber von einer gelungenen Veranstaltungsteilnahme sprechen, zumal mehrere Kinder das WRC-Angebot – einmal auf einem Ergometer zu sitzen und so erstmals den Spirit des Ruderns zu fühlen – rege wahrnahmen.

Ebenso kam hierbei erstmals unser neu gestalteter Vereinsflyer – der auch bald als Download auf unserer Homepage – für Jeden zur Verfügung steht, erfolgreich zum Einsatz. Darüber hinaus wurden nette und vielsprechende Gespräche mit Interessierten vor Ort geführt. Unter diesen waren auch „Neubürger“ der Stadt Worms, die zwar schon rudern können, aber noch keinen Verein in ihrer neuen Heimat angehören.  So ist auch hier vermutlich mit Neuanmeldungen beim WRC zu rechnen.

An dieser Stelle daher nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer/innen des Wormser Ruderclubs, die dieses Ereignis letztendlich erst möglich machten.

Euer Michael