Termine

So 28.Oktober 09:30-
Saison-Abschlussfahrt nach Oppenheim
Do 1.November 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 10.November 09:00-13:00
Arbeitseinsatz Bootshalle Lampertheim

Archiv

Powered by mod LCA

Vorbereitungen in Gravelin 2013
Zwei Mannschaften des WRC starteten dieses Jahr in Geavelines

Seit vielen Jahren unterhält der Wormser Ruderclub eine Partnerschaft mit dem Ruderclub in Gravelines, einer kleinen Stadt im Norden Frankreichs. Wie in den Vorjahren brach auch dieses Jahr eine Gruppe des WRC auf, unsere französischen Freunde zu besuchen und an der jährlichen Descente de l’Aa teilzunehmen. Zu sechst waren wir diesmal und trafen uns nach der Anreise mit zwei PKW am Freitagnachmittag in einem Café an der Mündung der Aa in die Nordsee.

Gewinner ist - devils of tug - aus Ladenburg

Im Rahmen des Backfischfestes fand am 30.8.2013 das traditionelle Tauziehen, organisiert von Heino Gradinger statt.


WRC auf dem Backfischfestumzug 2013

Auch in diesem Jahr wurde der WRC auf dem Backfischfestumzug wieder durch die Ruderjugend präsentiert. Mit Einer, Skulls und Blumenschmuck war der Wagen geschmückt, gezogen wurde er von Max Herbrechter auf einem alten Traktor. Die Ruderjugend war wieder in großer Anzahl vertreten. Im Vereinstrikot boten sie ein tolles Bild und ließen sich die Laune auch nicht vom Dauerregen vermiesen.

 

 

 

 
Auf unserer Tour nach Tata ging es auch nach Budapest - im Hintergrund das Parlament

Bereits 19 Jahre besteht die offizielle Partnerschaft zwischen dem Ruderverein Tata (Ungarn) und dem WRC. Viele gegenseitige Besuche und Wanderfahrten fanden bisher statt.

Auf der Unterweser trägt der Seeschiffsverkehr den Atem der freien Weltmeere in das Bauernland der Unterwesermarschen. Mit diesem schönen Satz aus dem zumeist eher nüchtern formulierten Gewässerkatalog des DRV musste ich den Bericht einfach beginnen.

Die Wormser Teilnehmer nach der Siegerehrung: Michael Thier, Christian Schmidt, Doris Thier.

Die Wormser Teilnehmer nach der Siegerehrung: Michael Thier, Christian Schmidt, Doris Thier. (Bild: Ch. Schmidt)