Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Für die jugendlichen Rennruderer des Wormser Ruderclubs Blau-Weiß galt es bei der Oberrheinischen Frühregatta am 23./24.April im Mannheimer Mühlauhafen gegen die Konkurrenz  aus dem gesamten süddeutschen Raum zu bestehen und die Weichen für die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften zu stellen.

Nils Vogel und Patrick Hofmockel (v.li.) gehörten zu den Siegern bei der Oberrheinischen Frühregatta im Mannheimer Mühlauhafen (Foto: Michael Schambach)

Am Weißen Sonntag (3.April 2016) ging es auf Einladung der Rudergesellschaft Speyer mit zwei Kirchbooten auf den Rhein. Die Fahrt sollte vom Reffenthal nach Worms bzw. Lampertheim gehen.

Ablegen in Speyer

Ablegen in Speyer Reffenthal (Foto : Dave)

Wie der geneigte Leser weiß, endete im letzten Jahr die Saisonabschlussfahrt mit Freunden aus div. Vereinen - u.a. aus  Weisenau -  etwas früher als geplant. Beim Plauschen erfuhren wir, dass die Schwester von David Endler (WRV) mit ihrem Gatten ein Weingut betreibt. Dies war nun die Geburtsstunde der Idee die Saisonerföffnungsfahrt von Worms nach Weisenau gemeinsam zu organisieren und die Fahrt mit einer Weinprobe zu verbinden.

Saisoneröffnung 2016 in Worms

Vorfreude bei den Wormser Teilnehmern Dr. Rainer Ambros, Tobia Huwe, Gerhard Jungkenn, Alfred Lied, Doris und Michael Thier – Gruppenbild vor dem Wormser Ruderclub (Foto: Gerhard Jungkenn)

Mit einem zweiten und einem dritten Podestplatz startete die Wormser Ruderjugend erfolgreich in die Saison 2016. Nicht auf dem Wasser sondern auf Concept-Ruderergometern fand am letzten Januar-Wochenende 2016 der dritte Lauf zur Deutschen Ruderergometermeisterschaft in Ludwigshafen statt.

Mit neuer Bestzeit über die 1500 Meter erzielte Daniel Jung (rechts) den zweiten Rang beim Ergo-Cup Rhein Neckar in Ludwigshafen. (Foto: Sabine Teigland)

Viele gute Vorsätze führen jedes Jahr dazu, dass eine kleine Gruppe „Ruderverrückter“ eine Vortour zur Neujahrsauffahrt durchführt. Diese geht traditionell bis zum Haus am See. In diesem Jahr waren die Tapferen Joachim, Alfred , Michael und Ulfert (im Bild v.l.)

Bootshaus am See - Ziel der 1. Ausfahrt im neuen Jahr (Selfie: Michael Thier)