Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Wie der geneigte Leser weiß, endete im letzten Jahr die Saisonabschlussfahrt mit Freunden aus div. Vereinen - u.a. aus  Weisenau -  etwas früher als geplant. Beim Plauschen erfuhren wir, dass die Schwester von David Endler (WRV) mit ihrem Gatten ein Weingut betreibt. Dies war nun die Geburtsstunde der Idee die Saisonerföffnungsfahrt von Worms nach Weisenau gemeinsam zu organisieren und die Fahrt mit einer Weinprobe zu verbinden.

Saisoneröffnung 2016 in Worms

Vorfreude bei den Wormser Teilnehmern Dr. Rainer Ambros, Tobia Huwe, Gerhard Jungkenn, Alfred Lied, Doris und Michael Thier – Gruppenbild vor dem Wormser Ruderclub (Foto: Gerhard Jungkenn)

Am Sonntag vor Ostern war es dann so weit. 23 Ruderer/-innen gingen bei durchwachsenem Wetter mit 5 Booten auf die 50 km lange Strecke. Wieder war es toll, dass wir Ruderer/-innen aus den Vereinen Speyer, Heidelberg (RGH), der Mainzer RG und natürlich Weisenau begrüßen durften.

Bei Wind und frischen Temperaturen, aber immerhin ohne Regen oder Nebel, machten wir uns auf den Weg. Bei jedem Kilometer mit Schnapszahl wurde kurz gehalten, um sich zu stärken oder dem Flußgott zu huldigen. In Germersheim sahen wir die neue Fähre, welche mit recht hoher Geschwindigkeit zwischen den Ufern und damit Bundesländern pendelt. Bei einer Kleinen Pause und schließlich in Oppenheim holten wir uns nasse und kalte Füße, so dass wir die Mittagspause mit leckerem Essen und warmem Ofen in Oppenheim genossen. Dabei wurden schonmal Ideen für weitere Aktionen im Jahr ausgetauscht.

Zwischenstop in Oppenheim
Mittagspause am Strandbad in Oppenheim (Foto : Gerhard Jengkenn)


Der zweite Fahrtabschnitt war kürzer, zog sich aber mit kaltem Wind und gefüllten Bäuchen etwas. Da halfen dann zwischendurch mal 20 Dicke oder ein Abstecher in die Auen. In Weisenau strichen wir sanft an die Pritsche und schleppten die schweren Kähne, um sie zu waschen und mit Leder ordentlich zu polieren.

Gruppenbild in Mainz-Weisenau

Gruppenbild in Mainz-Weisenau (Foto : Gerhard Jengkenn)

Danach ging es im Vereinsheim zur Weinprobe. Offeriert wurden 10 Weine aus dem an der Nahe gelegenem Weingut Schild. Diese wurde mit vielen interessanten Informationen über Weinbau untermalt. Zwischendurch konnten wir uns an zwei wohlschmeckenden Eintopfgerichten (Chili con Carne und Linsen) wieder stärken. Abends ging es verständlicherweise mit der Bahn zurück nach Worms.

Besonderen Dank noch einmal an das Weingut Schild aus Gutenberg für die kurzweilige Weinprobe mit empfehlenswerten Weinen.