Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Im Laufe des Donnerstags (03.08.2017) kommen die meisten Teilnehmer in Vegesack im Bremer Norden an, wo der "Weiße Schwan der Unterweser" schon auf uns wartet. An Bord der Schulschiff Deutschland verbringen wir die erste Nacht auf dem letzten erhaltenen deutschen Vollschiff.

Unser Partnerverein in Tata Ungarn ist einen Besuch wert, dass hat auch dieses Jahr mit schönen Erlebnissen bei heißen Temperaturen bis zu 40°C gezeigt.

Gruppenbild vor Klosterstift Melk
Gruppenbild vor Klosterstift Melk

Am Sonntag 30.07.2017 starteten wir früh morgens am Bootshaus in Worms. Mit zwei PKW und dem Vereinsbus ging es auf die 1Mm Strecke nach Tata. Nach einem Halt beim Stift Melk am Eingang zur Wachau/Burgenland kamen wir abends etwas erschöpft in Tata an. Die Erwachsenen gönnten sich die Corner-House Panzio mit Klimaanlage und die Jugendlichen mit Holger und Tobias residierten im Öreg-to Club-Hotel gleich nebenan. Fußläufig war der Ruderclub TTVE gut zu erreichen.

Eine Woche erlebten 20 Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren sowie jeweils 3 Betreuer (Trainer) eine spannende Zeit an der Mittleren Elbe (Dessau – Barby) beim 1. gemeinsamen Kids-Camp der DRJ und des WWF. Unser gemeinsames Ziel: Kindern sowohl das Rudern als auch die Natur näherbringen.

Die diesjährigen Ruder-Anfänger wollten alle Facetten des Ruderns kennen lernen: nicht nur Rudern auf stehendem Gewässer (Altrhein), Rudern auf fließendem Gewässer (Rhein) sondern auch Wanderfahrten. 

Ruder-Anfänger lernten alle Facetten einer Rudertour kennen (alle Fotos: Uschi Renner)

Eine kleine Truppe Wormser Rudrerinnen und Ruderer fuhr an einem Wochenende im Juli nach Andernach, um von dort aus auf dem Mittelrhein zu rudern. Von der Marksburg bis zum Drachenfels, von Boppard bis Bonn ging die Rudertour.


Station während der Mittelrheintour in Godesberg (alle Fotos: Christian Schmidt)