Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern


Sabine Teigland, 1. Vorsitzende, umrahmt - FSJ-ler des WRC Manuel Lang (l.) war verantwortlich für die Organisation des Sommercamp der Ruderjugend. Tatkräftige Unterstützung bekam er durch den ehemaligen FSJ-ler Lukas Diederich (r.);

 Nach der sehr erfolgreichen ersten Hälfte der Regattasaison nutzte die Jugend des Wormser Ruderclub Blau-Weiß die schulfreie Zeit für gemeinsame Aktivitäten im In-und Ausland.

Bereits 19 Jahre besteht die Partnerschaft zwischen dem Ruderverein Tata (Ungarn) und dem WRC. Viele gegenseitige Besuche und Wanderfahrten fanden bisher statt. Angeführt von dem Sportvorsitzenden Holger Schwarzer und der Vorsitzenden Sabine Teigland erlebte die WRC-Gruppe wieder die herzliche Gastfreundschaft des ungarischen Partnervereins. Mit Besichtigungen, Ausflügen nach Budapest und dem Balaton und natürlich einer zwei-Tages-Rudertour auf der Donau, dieses Mal entlang des beindruckenden Parlaments in Budapest, verlief die erlebnisreiche Woche wie im Flug. Nächstes Jahr wir die 20-jährige Partnerschaft mit einem Festakt in Worms gefeiert.

Sommercamp - wieder ein Erfolg

Tradition im Verein ist mittlerweile das einwöchige Sommercamp der Ruderjugend auf dem Gelände am Lampertheimer Altrhein. Über zwanzig Jugendliche nahmen dieses Jahr daran teil und unternahmen neben vielen  Rudereinheiten auf dem Wasser, Ausflüge ins Schwimmbad und zur Bootswerft Empacher in Eberbach (Neckar). Verantwortlich für die Organisation des Camps zeichnet sich jeweils der FSJ-ler des Vereins. Seit dem 1.August 2013 ist dies Manuel Lang. Volle tatkräftige Unterstützung bekam er durch den ehemaligen FSJ-ler Lukas Diederich, der sich für die Betreuung der Jugend sogar extra eine Woche Urlaub genommen hatte.