Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Sa 18.November 18:00-22:00
Siger- und Jubilarenehrung mit Feuerzangenbowle
Do 7.Dezember 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen
Sa 9.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
So 10.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern
Mo 11.Dezember 13:00-17:00
Nikolausrudern

Vorbereitungen in Gravelin 2013
Zwei Mannschaften des WRC starteten dieses Jahr in Geavelines

Seit vielen Jahren unterhält der Wormser Ruderclub eine Partnerschaft mit dem Ruderclub in Gravelines, einer kleinen Stadt im Norden Frankreichs. Wie in den Vorjahren brach auch dieses Jahr eine Gruppe des WRC auf, unsere französischen Freunde zu besuchen und an der jährlichen Descente de l’Aa teilzunehmen. Zu sechst waren wir diesmal und trafen uns nach der Anreise mit zwei PKW am Freitagnachmittag in einem Café an der Mündung der Aa in die Nordsee.

Erste Ausfahrt

Am Samstagvormittag trafen wir uns am Bootshaus des US Gravelines Aviron. Schon bald hatte sich eine gemischte französisch-deutsche Mannschaft gefunden, die gemeinsam eine Ausfahrt von 12 Kilometern unternahm. Besonders war für uns die seltene Gelegenheit, in einem Doppelachter zu rudern.

Vorbereitungen in Gravelin zur Descente de l’Aa

Erster Ausflug

Der Nachmittag führte uns ins nahe gelegene St. Omer, einer alten Stadt mit großer Kathedrale und guten kulinarischen sowie anderen Einkaufsmöglichkeiten. Zum Abendessen hatten unsere französischen Freunde uns eingeladen.

Descente de l’Aa

Der Sonntag stand schließlich im Zeichen der Descente de l’Aa. Immer am ersten Sonntag im Oktober, und das seit etwa 30 Jahren, veranstaltet unser Partnerverein diese 22 km lange Fahrt, die in Houlle beginnt und am Bootshaus in Gravelines endet. Gemeinsam mit Ruderern aus unserem Partnerverein hatten wir zwei Mannschaften gebildet, die jeweils einen Doppelvierer mit Steuermann bzw. –frau fuhren. 22 Boote mit 105 Ruderern waren insgesamt am Start.

Die Descente de l’Aa ist zwar keine Regatta, aber der Ehrgeiz, vorn dabei zu sein, ist trotzdem bei einigen Mannschaften deutlich zu spüren, so auch bei den Booten mit Wormser Beteiligung. Die beiden Renngemeinschaften Gravelines / Worms waren vom Start weg ganz vorne dabei und erreichten das Ziel als zweites bzw. drittes Boot.

 Descente de l’Aa in Gravelin 2013

Ehrungen

 

Nach Eintreffen aller Mannschaften am Bootshaus gab es einige Ehrungen. Auch der Wormser Ruderclub erhielt ein vom Bürgermeister der Stadt Gravelines gestiftetes Präsent, und zwar ein Buch über Gravelines, für das sich sicherlich ein schöner Platz in unserem Bootshaus finden wird. Anschließend gab es Mittagessen für alle Teilnehmer. Bei der Gelegenheit überreichten wir unseren Freunden aus Gravelines ein Präsent des Wormser Ruderclubs.

Während das erste Auto mit Garnet, Holger und Johannes sich am Nachmittag auf den Weg machen musste, um am Sonntagabend wieder in Worms zu sein, hatten Doris, Michael und Christian die Möglichkeit, erst am Montag zurückzufahren, so dass wir den Sonntagnachmittag noch im kleineren Kreis mit einigen Mitgliedern des Partnervereins im Bootshaus verbringen konnten.

Zurückblickend lässt sich sagen, dass es wieder einmal ein sehr schöner Ausflug nach Nordfrankreich gewesen ist und wir sehr freundlich von unserem Partnerverein aufgenommen wurden.

 Sonnenuntergang zur Descente de l’Aa in Gravelin 2013