Archiv

Powered by mod LCA

Termine

Do 4.Januar 15:00-18:00
Kaffeekränzchen der WRC-Damen

Beim diesjährigen Fischerstechen  hat der WRC zum 5. Mal den Sieg errungen und damit den Wanderpokal "nach Hause" geholt. 


Zum 5. Mal hält unsere Mannschaft den Wanderpokal des traditionellen Fischerstechens in der Hand (Foto: Uschi Renner)

Nach mehreren Runden konnten sich im packenden Finale Markus Jakob mit seinen Rudergängern Kevin Zwick und Daniel Röth gegen die Vorjahressiger Marc Kurkofka mit seinen Rudergängern Tobias Mast und Yannick Guth vom SC Trappenberg durchsetzen und diese zum Baden auf den 2. Platz schicken.

Fischerstechen 2017 (Uschi Renner)

Die Rudergänger Daniel Röth und Kevin Zwick sowie der Stecher Marcus Jacob wollten es wieder wissen. Allerdings mußten sie sich alle den beruflichen Anforderungen stellen und es blieb keine Zeit zu üben. Das schmälerte aber nicht die Freude auf das Fischerstechen.


Im Vorfeld gab es mehr oder weniger sinnvolle Motivationen. Ich bekam meinen jährlichen Rüffel, weil ich mal wieder über das BFF in Urlaub fahren wollte. Dabei hatte ich doch schon das Tauziehen abgewartet ;-) Egal: ich forderte die Stecher heraus indem ich anbot: wenn ihr das Fischerstechen gewinnt, dann bin ich nächstes Jahr komplett dabei und gehe sogar auf den Wagen beim Umzug! Ich war mir sehr sicher und fuhr in Urlaub.


Winner 2017 (Foto: Uschi Renner)

Das Fischerstechen 2017 war eine kurzweilige Angelegenheit. Bei bestem Wetter und gut gelaunten Zuschauern ging es Zug um Zug. Marcus Jacob mußte Saugnäpfe an den Füßen haben, denn er war unglaublich standsicher. Schlussendlich siegte der Wormser Ruderclub in einem sehr spannenden Finale gegen SSC Trappenberg II. Der guten Tradition folgend sprang natürlich auch Marcus Jacob ins Wasser.

Herzlichen Glückwünsch an die Sieger Marcus Jacob, Daniel Röth und Kevin Zwick...und bitte viel Mitgefühl mit Uschi Renner, die tatsächlich in 2018 ein komplettes BFF erleben darf. Ich werde meine Motivationen zukünftig überdenken.

Ein großes Dankeschön auch an Jochen Geiger. Er mußte völlig unerwartet aus dem Stegreif eine komplette Bewirtung der Fischerstecher organisieren.


(Fotos: Jochen Geiger)